Leistungen SGB XI

Grundlage für die Preisliste eines Pflegedienstes ist der Punktwert.


Dieser Punktwert wird regelmäßig zwischen uns und den Pflegekassen vereinbart. Für unterschiedliche Standorte kann er unterschiedlich ausfallen. Den einzelnen Leistungskomplexen ist jeweils eine Anzahl von Punkten zugeordnet. Multipliziert man diese Punktzahl mit dem Punktwert, so erhält man den Betrag, den der Pflegedienst mit der Pflegekasse oder dem Privatzahler abrechnen wird.
Je höher der Punktwert eines Pflegedienstes ist, desto teurer ist die Einzelleistung. Es lohnt sich also, den Punktwert von verschiedenen Anbietern zu vergleichen, um herauszufinden, wie viel Leistung, Sie für Ihr Geld bekommen.

 

Hier finden Sie eine aktuelle Liste unserer Leistungen, die wir im Rahmen der Pflegeversicherung erbringen.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

 

 

LK

Inhalt

Punkte

1 Ganzwaschung 410
  Waschen, Duschen, Baden  
  Mund-, Zahn- und Lippenpflege  
  Rasieren  
  Hautpflege  
  Haarpflege (Kämmen, ggf.Waschen)  
  Nagelpflege  
  An- und Auskleiden inkl. An- undAblegen von Körperersatzstücken  
  Vorbereiten/Aufräumen desPflegebereiches  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 2, 15a - 21, 23 - 29  
2 Teilwaschung 220
  Teilwaschung (z.B. Intimbereich)  
  Mund-, Zahn- und Lippenpflege  
  Rasieren  
  Hautpflege  
  Haarpflege  
  Nagelpflege  
  An- und Auskleiden inkl. An- undAblegen von Körperersatzstücken  
  Vorbereiten/Aufräumen desPflegebereiches  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 1, 15a - 21, 23 - 29  
3 Ausscheidungen 100
  Utensilien bereitstellen,anreichen  
  zur Toilette führen  
  Unterstützung u. allgem.Hilfestellung (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)  
  Überwachung der Ausscheidung  
  Entsorgen, Reinigen des Gerätesund des Bettes  
  Katheterpflege (insb. Wechselnvon Urinbeuteln), Stomaversorgung bei Anus praeter (Wechsel u. Entleerung desStomabeutels)  
  Empfehlung zumKontinenztraining/Inkontinenzversorgung  
  Nachbereiten desPflegebedürftigen, ggf. Intimpflege  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 16 - 21, 23 - 28  
4 Selbständige Nahrungsaufnahme 100
  Mundgerechtes Vorbereiten derNahrung (auch angelieferte Warmspeisen)  
  Lagern und Vorbereiten desPflegebedürftigen  
  Entsorgen der benötigtenMaterialien  
  Säubern des Arbeitsbereiches  
  Kenntnisvermittlung (keineErnährungsberatung) über richtige Ernährung (z.B. Diabetiker) undausreichende Flüssigkeitszufuhr inkl. Beratung über Esshilfen  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 5, 16 - 18, 20, 24 - 28  
5 Hilfe bei der Nahrungsaufnahme 250
  Mundgerechtes Vorbereiten derNahrung (auch angelieferte Warmspeisen)  
  Lagern und Vorbereiten desPflegebedürftigen  
  Darreichung der Nahrung  
  Entsorgen der benötigtenMaterialien  
  Säubern des Arbeitsbereiches(spülen)  
  Versorgung des Pflegebedürftigen(Hygiene im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme)  
  Kenntnisvermittlung (keineErnährungsberatung) über richtige Ernährung (z.B. Diabetiker) undausreichende Flüssigkeitszufuhr inkl. Beratung über Esshilfen  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 4, 15a - 18, 20, 24, 27, 28  
6 Sondenernährung bei implantierter Magensonde (PEG) 100
  Vorbereiten und Richten derSondennahrung  
  Sachgerechtes Verabreichen derSondennahrung  
  Nachbereitung  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 16, 17, 27, 28  
7 Lagern/Betten 100
  Richten des Bettes  
  Wechseln der Bettwäsche  
  Körper- und situationsgerechtesLagern  
  Vermittlung vonLagerungstechniken, ggf. Einsatz von Lagerungshilfen  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 16 -18, 20, 23 - 30  
8 Mobilisation 180
  LK 27 Kleine pflegerischeHilfestellung 1  
  LK 28 Kleine pflegerischeHilfestellung 2  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 1, 2, 7, 8, 13, 14, 16 - 28  
9 Behördengänge und Arztbesuche 360
  Begleiten des Pflegebedürftigen,wenn persönliches Erscheinen bei Behörden oder Ärzten unumgänglich ist  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit mit LK 15a - 17  
10 Beheizen des Wohnbereiches 60
  Besorgen, Entsorgen vonHeizmaterial im Wohnungsumfeld  
  Inbetriebnahme des Heizofens(nicht Fernwärme, Gas-Zentralheizung)  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 16 - 17, nur für den Wohnbereich desPflegebedürftigen  
11 Einkaufen 150
  Zusammenstellen desEinkaufszettels für Gegenstände des tägl. Bedarfs  
  Einkaufen (inkl.Arzneimittelbeschaffung) und notwendige Besorgung (z.B. Bank- undBehördengänge)  
  Unterbringung und Versorgung dereingekauften Lebensmittel  
  Anleitung zur Beachtung vonGenieß- und Haltbarkeit von Lebensmittel  
  Ggf. Wäsche zur Reinigungbringen und abholen  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 15a - 17, Abrufempfehlung bis zu 2 x je Woche  
12 Zubereiten von warmen Speisen 150
  Anleitung zum Umgang mitLebensmitteln und Vorbereitung der Lebensmittel  
  Zubereiten von warmen Speisen  
  Säubern des Arbeitsbereiches(z.B. Spülen)  
  Entsorgen des verbrauchtenMaterials  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 16, 17, 27, 28  
13 Reinigen der Wohnung 540
  Reinigen des allgemeinüblichenLebensbereiches (z.B. Wohnraum, Bad, Toilette, Küche)  
  Trennen und Entsorgen desAbfalls  
  Abrufempfehlung alle 14 Tage,keine Grundreinigung  
14 Waschen und Pflegen der Wäsche u. Kleidung 360
  Wechseln der Bettwäsche  
  Richten des Bettes  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 7, 13, 14, 16 - 18, 20, 22, 23 - 28  
15 Hausbesuchspauschale  
  Anfahrt  
  Dokumentation  
  Bei Abruf von ausschließlicheinem der LK 3, 4, 6 - 8, 10,12, 27, 28, 29 oder 30 je Einsatz. Bis 1x je Tag(eine 2. Abrechnung ist nur bei solitärer Erbringung von LK 27, 28, 29 oder30 möglich). Daneben ist Pos. 15 max. 1x je Tag abrechenbar.  
15a Erhöhte Hausbesuchspauschale  
     
16 Erstgespräch (vor Aufnahme der Pflege) 500
  Feststellung der Pflegeprobleme  
  Feststellung der Ressourcen desPflegebedürftigen  
  Planung der Pflegeeinsätze  
  Gespräche mit Angehörigen/Arzt  
  Informationen über weitereHilfen  
  inkl. Hausbesuchspauschale  
17 Beratungsbesuch (Pflegestufe 0 - 2)  
  Beratung und Unterstützung derPflegepersonen  
  Pflegeeinsatz mit Beratung desPflegebedürftigen  
  Prüfung von ggf.Pflegehilfsmitteln  
  Hinweise auf Pflegekurse  
  Erstellung einerErgebnis-Kurzmitteilung  
  inkl. Hausbesuchspauschale  
17b Beratungsbesuch (Pflegestufe 3)  
  Beratung und Unterstützung derPflegepersonen  
  Pflegeeinsatz mit Beratung desPflegebedürftigen  
  Prüfung von ggf.Pflegehilfsmitteln  
  Hinweise auf Pflegekurse  
  Erstellung einerErgebnis-Kurzmitteilung  
     
  inkl. Hausbesuchspauschale  
18 Große Grundpflege mit Lagern/Betten und selbständiger Nahrungsaufnahme 610
  LK 1 Ganzwaschung (Waschen,Duschen, Baden)  
  LK 3 Ausscheidungen (Urin,Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)  
  LK 4 SelbständigeNahrungsaufnahme  
  LK 7 Lagern/Betten  
19 Große Grundpflege 450
  LK 1 Ganzwaschung (Waschen,Duschen, Baden)  
  LK 3 Ausscheidungen (Urin,Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)  
20 Kleine Grundpflege mit Lagern/Betten und selbständigerNahrungsaufnahme 450
  LK 2 Teilwaschung  
  LK 3 Ausscheidungen (Urin,Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)  
  LK 4 SelbständigeNahrungsaufnahme  
  LK 7 Lagern/Betten  
21 Kleine Grundpflege 290
  LK 2 Teilwaschung  
  LK 3 Ausscheidungen (Urin,Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)  
22 Große hauswirtschaftliche Versorgung 760
  Waschen und trocknen  
  Bügeln  
  Ausbessern  
  Sortieren und einräumen  
  Schuhpflege  
23 Große Grundpflege mit Lagern/Betten 520
  LK 1 Ganzwaschung (Waschen,Duschen, Baden)  
  LK 3 Ausscheidungen (Urin,Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)  
  LK 7 Lagern/Betten  
24 Große Grundpflege mit Lagern/Betten und Hilfe bei derNahrungsaufnahme 740
  LK 1 Ganzwaschung (Waschen,Duschen, Baden)  
  LK 3 Ausscheidungen (Urin,Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)  
  LK 5 Hilfe bei derNahrungsaufnahme  
  LK 7 Lagern/Betten  
25 Kleine Grundpflege mit Lagern/Betten 350
  LK 2 Teilwaschung  
  LK 3 Ausscheidungen (Urin,Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)  
  LK 7 Lagern/Betten  
26 Kleine Grundpflege mit Lagern/Betten und Hilfe bei derNahrungsaufnahme 580
  LK 2 Teilwaschung  
  LK 3 Ausscheidungen (Urin,Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)  
  LK 5 Hilfe bei derNahrungsaufnahme  
  LK 7 Lagern/Betten  
27 Kleine pflegerische Hilfestellung 1 100
  Hilfe beim Aufsuchen oderVerlassen des Bettes oder anderen Sitz- und Liegegelegenheiten  
  Reinigen von Gesicht und/oderHänden  
  Richten des Bettes  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 1 - 15, 16 - 26, 28 - 30  
28 Kleine pflegerische Hilfestellung 2 100
  An- und/oder Auskleiden (inkl.An- und Ablegen von Körperersatzstücken)  
  Reinigen von Gesicht und/oderHänden  
  Richten des Bettes  
  Ist in einem Einsatz nichtabrechnungsfähig mit LK 1 - 15, 16 - 27, 29, 30  
29 Kleine pflegerische Hilfestellung 3 170
  LK 13 Reinigen der Wohnung  
  LK 14 Waschen und Pflegen derWäsche u. Kleidung  
30 Kleine pflegerische Hilfestellung 4 80
  Anfahrt  
  Dokumentation

 

Adresse

Pflegedienst Schlipköter
Heiligenhauser Str.45
42549 Velbert

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0 20 51 60 51 11

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© inobis Gesundheitsservice GmbH